DIN Norm 33430 Prüfungsfragen und Zertifizierung

Aufgaben starten

Ø Dauer: 2 Minuten


Die DIN 33430 beschreibt die Anforderungen an Verfahren und deren Einsatz bei berufsbezogenen Eignungsbeurteilungen. Es geht also um Qualitätskriterien für die Personal- und Bewerberauswahl in Unternehmen. 

DIN 33430 Download als PDF

Das Deutsche Institut für Normung bietet die DIN 33430 als PDF zum Download an. Allerdings kostet die Download-Version aktuell (Stand Dez 2014) 79,00 EUR. Das Inhaltsverzeichnis gliedert sich auf in Anwendungsbereiche der DIN, Begriffe und die Qualitätskriterien (Okjektivität, Zuverlässigkeit, Gültigkeit der Normwerte). Die DIN beschreibt weiterhin die Verantwortlichkeiten, Qualitätsanforderungen und die Leitsätze für die Vorgehensweise bei berufsbezogenen Eignungsbeurteilungen. Die englische Version der DIN 33430 wird vom BDP Verband kostenfrei zur Verfügung gestellt. 

DIN 33430 Zertifizierung

Die Deutsche Psychologen Akademie, eine Unterorganisation des BDP (Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen), bietet die Zertifizierung von Personalreferenten nach der DIN 33430 Norm an, genauso wie die Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen. Offiziell anerkannte Zertifizierungsstellen für die DIN 33430 gibt es nicht. Somit hat das Zertifikat einen Fortbildungscharakter. Eine vorherige Ausbildung für die Zertifizierung ist nicht zwingend vorgeschrieben. Auf die Prüfung sollte man sich in jedem Fall anhand von Fachliteratur, bzw. Kursen vorbereiten. 

DIN 33430 Prüfungsfragen

Wer eine Zertifizierung nach der DIN 33430 anstrebt, muss sich auf die Prüfungsfragen vorbereiten. Bei der DPA werden Beispiel-Prüfungsfragen nach dem Multiple-Choice-Verfahren veröffentlicht, u.a. diese hier: 

Gegenstand der DIN 33430 sind... 

A. Personalentscheidungen. 
B. spezielle Testverfahren. 
C. Qualifikation der Auftragnehmer. 
D. Qualifikation der Auftraggeber. 
E. Inhalt und Ablauf von Personalauswahlverfahren.

Noch mehr Übungen zu Prüfungsfragen wurden in diesem Wordpress-Blog veröffentlicht.

DIN 33430 Checkliste

Die eine Checkliste zur DIN 33430 gibt es nicht. Prof. Dr. Martin Kersting bietet 6 verschiedene Checklisten zur DIN an, welche insgesamt die Inhalte der DIN 33430 sicherstellen sollen. Diese sind im Buch “Qualität in der Diagnostik und Personalauswahl - der DIN-Ansatz von Martin Kersting” beschrieben. Die einzelnen Checkliste lauten:

  1. Anforderungen an Verfahrenshinweise
  2. Planung von berufsbezogenen Eignungsbeurteilungen
  3. Auswahl und Zusammenstellung von Verfahren
  4. Durchführung, Auswertung und Interpretation der Verfahrensergebnisse sowie Urteilsbildung
  5. Dokumentation
  6. Anforderungen an die Qualifikation der an der Eignungsbeurteilung beteiligten Personen

Buch zur DIN 33430

Viele Professoren geben den angehenden Personalreferenten das Buch “Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsbeurteilung nach DIN 33430 (von u.a. Karl Westhoff)” als Pflichtlektüre zum Lesen auf. Vielen der Leser erschließt sich leider nicht der praktische oder theoretische Nutzen des Buches. Wer noch keine Vorkenntnisse in der Eignungsdiagnostik hat, dem ist das Buch “Psychologische Diagnostik (Schmidt-Atzert & Amelang)” zu empfehlen. Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen empfehlt dagegen das Buch “Eignungsbeurteilungen auf dem Prüfstand DIN 33430 zur Qualitätssicherung (Lutz Hornke, Ulrich Winterfeld )”. Die Autoren haben selbst an der Ausarbeitung der DIN 33430 mitgearbeitet.

ISO Norm 10667-1

Im Jahr 2011 wurde die ISO Norm 10667-1 ausgearbeitet. Für die Ausarbeitung wurde u.a. die DIN 33430 herangezogen. Die ISO Norm bietet  international gültige und anerkannte Richtlinien bei der Personal- und Einungsbeurteilung in Unternehmen und Organisationen. Bei der Erarbeitung der ISO Norm haben Fachleute aus 12 Ländern mitgearbeitet. 

Kommentare (0)